30 Bananas a Day!

Ach mensch, ich bin so motiviert für 80/10/10 und jetzt das! Ich habe Angst.

Esse schon seit Weihnachten 2011 vermehrt Rohkost, immer weniger Kochkost, manchmal Brot. Seit wenigen Wochen dann maximal ein Brot, etwas Reis täglich, sonst alles Rohkost. Heute war dann mein 1. 100% roher Tag. Habe zwar noch nicht ausreichend Kalorien geschafft, ( Hatte ich bevor 80/10/10 auch öfter mal zu wenig Kalorien aber dann nicht diese Probleme ) aber viel getrunken und es ging mir bis Nachmittag super! Dann wurde es mir schon etwas flau, habe dann ein paar Datteln gegessen und Saft getrunken, dann ging`s vorerst besser.

Jetzt abends war mir kreislaufmäßig total schlecht, hatte Angst umzukippen, Habe dann einen Traubenzucker gegessen und viel getrunken, dazu noch ein paar Nudeln! :-(

( Warum auch immer, dachte das hilft )

Jetzt nach etwas Bachblüten Notfall Globuli geht es besser.

Nun habe ich Angst, dass das wieder vorkommt. ( Dazu muss man sagen, dass ich in der Vergangenheit schon mehrmals in verschiedenen Situationen umgekippt bin und auch ein ängstlicher Mensch bin)

Habe ich zu schnell umgestellt? Denke ich eigentlich nicht, wie oben beschrieben.

Ist mein Körper den vielen Fruchtzucker nicht gewöhnt? 

Liegt es an den zu wenigen Kalorien? ( Aber wie oben beschrieben, esse ich ja nicht das 1. Mal zu wenige Kalorien )

Ist das ein Detoxsymptom? 

Wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht? Wäre echt dankbar für Tipps!

Seitenaufrufe: 370

Antworten auf diese Diskussion

Ich muss noch hinzufügen, dass ich heute Durchfall hatte und mindestens 7! Mal auf der Toilette deswegen war. 

( Entschuldigung für diese Details. ;-) )

Ich habe zwar annähernd 2 Liter getrunken aber aufgrund des Durchfalls zu wenig? War ich "einfach" dehydriert?

Was hast du denn den Tag über gegessen? Und was hast du die letzten Tage genau gegessen?

Bist du ansonsten gesund?

Nach einem 3/4 Tag kann man wohl kaum von Detox oder schneller Umstellung sprechen.

Und selbst wenn man einen Tag nichts isst, hat ein gesunder Körper kein Problem damit.

Ich weiß, wie gesagt, dass ich heute und auch die letzten Tage unter den nötigen Kalorien geblieben bin.

Einfach auch deswegen, weil ich noch nicht so viel Obst schaffe.

Ich habe heute früh einen Smoothie aus 5 großen bananen getrunken. Zum Mittag nochmal 5 Bananen mit Apfel gerückt. Dann am Nachmittag 10 Datteln und einen großen Saft. Abends wollte ich dann noch einen großen Salat und Mango essen, habe ich dann nicht, weil mir so schlecht war. Nur ein paar Nudeln. Weiß, dass es vorne und hinten nicht reicht, aber wie du schon gesagt hast, müsste ein gesunder Mensch das abkönnen. Ich bin gesund, habe mich in den letzetn Wochen, in denen ich immer mehr Rohkost gegessen habe, absolut gut gefühlt. Habe gerade privat etwas Streß, aber sonst ...

Hm,  Stress ist nie gut - hoffe, das legt sich bei dir bald wieder (:

Für den Anfang find ich dein Pensum schon ganz gut. Iss, wenn du Hunger hast, unnötig vollstopfen brauchst dich nicht - nur aus Angst, zu wenig Kalorien zu essen.

Mit Sicherheit kann wohl niemand sagen, warum dir so schlecht war. Mir wird bspw. schlecht, wenn ich zuviel während/vor/nach dem Essen trinke.

Wenn du Durchfall hast, iss einen Tag mal nur Bananen. Sollte helfen (: Und natürlich viel trinken, wegen dem großen Flüssigkeitsverlust.

Ich hab nicht viel Zeit eine längere Antwort zu schreiben...

Kurz gesagt: ja, zu wenig Kalorien, und doch, es kann auch an das Detox liegen. Das Brot solltest Du auf jeden Fall weg - das ist wirklich Gift, was die Körper dann beseitigen muss. Mehr Kalorien, genug Schlaf (vor allem am Anfang wegen Detox), genug Grünen, dann kriegst Du kein Probleme mehr. Schwindeligkeit ist übrigens normal bei Grippe und sonst was / und die ist Detox manchmal sehr ähnlich. Am Anfang muss mann die Körper vor allem sehr viel Geduld und Resourcen geben (wie oben beschrieben), weil in der Zeit, fängt die Körper erst dann mit der Reinigung allerlei alten Giften an. Am Anfang sollte mann, denke ich mal, auch nicht so richtig anstrengen. Die Körper baut sich sowieso neu, und das braucht viel Energie.

Vielen Dank für eure Antworten. Habe auch gerade nochmal überlegt, in der Arbeit ging bei mi auch was Richtung Magen-Darm rum, also gut möglich, dass ich mir da was eingefangen habe und dann fällt das heute halt zufällig mit dem ersten rohen Tag zusammen. Und mit dem Schlafen stimmt auch, in den letzten Tagen war da nicht viel mehr als 5-6 Stunden -also viel zu wenig!

Naja, werde es jetzt wieder angehen. Ausreichend trinken, auf Kalorien schauen, aber nicht vollstopfen und ausruhen! Zum Glück habe ich kommende Woche Urlaub, also passt das ganz gut.

Wie ging es dir denn heute? Ist es besser geworden?

Danke, mir ist es noch etwas flau. Wie gesagt ich glaube dass ich mich leicht angesteckt habe, es nicht an 80/10/10 liegen kann. Versuche ganz viel zu trinken und mit dem Essen schaue ich einfach.

Dann ruh dich aus und gute Besserung! (:

Danke euch allen! Mir geht es jetzt gegen abend hin schon wieder um einiges besser. Der Saft war an so einer Saftbar aus frischen Kiwis Bananen und Orangen.

Ich mache mir auch manchmal zu viel Gedanken, horche zu sehr auf meinen Körper. Also ich meine im Negativen. Denke bei kleinen Sachen dann gleich, was ist das jetzt. Zudem hatte ich wie gesagt auch so etwas Stress und das kommt dann halt alles zusammen!

Hm, ich tippe eher darauf, dass es für Deinen Körper schwieriger geworden ist, mit den Kohlenhydraten aus Brot und Reis fertig zu werden. Wieviele Kalorien isst Du denn am Tag? Machst Du Sport? Was unternimmst Du gegen oder für Deine Ängste? Sorry, dass ich Dich jetzt so mit Fragen löcher... :) Herzliche Grüsse... Janine

Danke für die Antwort. Also an dem Tag, an dem ich die Kreislaufprobleme hatte, habe ich halt gar kein Brot, Reis oder so gegessen. Erst dann abends ein paar Nudeln, weil ich dachte das hilft! ( War natürlich nicht der Fall! ) Ich esse im Moment noch zu wenig Kalorien, schaffe noch nicht mehr - sind vielleicht so 1500 kcal momentan , Tendenz steigend. Sport mache ich jeden oder jeden 2. Tag Joggen, so 20 bis 30 Minuten täglich. Die Ängste waren in letzter Zeit eigentlich garnicht aktuell, nur halt an diesem Abend. Ich glaube, dass Sport und die richtige Ernährung mir auf jeden Fall gegen derartige Ängste helfen.

RSS

30BaD search

Loading

Freelee & Durianrider Blogs

         Durianriders Blog

            Freelee's Blog

© 2014   Created by TheBananaGirl.   Powered by

Badges  |  Report an Issue  |  Terms of Service